Was bedeutet eigentlich Verschönerungsverein und was für Aufgaben erfüllt der Verein?

Mit diesen Fragen werden wir vom Verschönerungsverein Truchtelfingen oft konfrontiert, da viele Leute mit dem Begriff „Verschönerungsverein“ überhaupt nichts anfangen können.

Um eine Antwort auf diese Fragen zu finden gehen wir in unsere Vereinschronik zurück:

 

„Anfangs des Jahres 1909 tauchte in der Einwohnerschaft von Truchtelfingen der Gedanke auf, einen Verschönerungsverein zu gründen. Es fanden sich einige Bürger zusammen, welche in den „Gemeindewaldungen“ bequeme Gehwege und an schönen Aussichtspunkten Ruhebänke aufstellen wollten“.

 

Der Mensch als Teil unserer Umwelt, kann diese Umwelt, unseren Lebensraum, nur schützen, wenn er sie kennt, begreift und versteht. Kennen lernen, Begreifen und Verstehen kann er sie nur wenn sie ihm zugänglich gemacht wird. Der Verschönerungsverein hat sich als Aufgabe gesetzt dem Menschen, seine Umwelt, seinen Lebensraum, die Natur, zu erschließen.

 

Dies wird durch vielfältige Art und Weise in die Tat umgesetzt, so...



  1. stellte der Verschönerungsverein Truchtelfingen an exponierten  und landschaftlich reizvollen Örtlichkeiten über 80 Ruhebänke auf, betreut und unterhält diese Bänke;

  2. betreut der Verschönerungsverein Truchtelfingen auf der Gemarkung Truchtelfingen mittlerweile über 50 km angelegte Wanderwege;

  3. führt der Verschönerungsverein seit Anfang der 80 er Jahre in unregelmäßigen Abständen landschaftspflegerische Maßnahmen, wie z.B. Wachholderheidereinigungen, in Absprache mit dem Staatlichen Forstamt Albstadt durch und beteiligt sich seit Jahren an dem Albstädter Landschaftspflegetag, wo gerade solche Maßnahmen von Freiwilligen in Angriff genommen werden;


  1. veranstalten wir seit Jahren regelmäßig im Jahr mindestens zwei geführte Wanderungen in der näheren oder weiteren Umgebung, nicht nur um Festzustellen dass es bei anderen auch schön ist, oder um unseren Mitbürgern die Schönheit unsrer Gegend nahe zu bringen, sondern auch um die Kameradschaft und Verbundenheit im Verein zu fördern;


  1. treffen wir uns mehrfach im Jahr zu Arbeitsdiensten, welche immer in der örtlichen Presse veröffentlicht werden, bei welchen wir alle unsere Aufgaben planen, koordinieren und durchführen;


  1. haben wir eine aktive Jugend- und Kindergruppe, welche unter Anleitung unseres Jugendleiters durch einfache spielerische Aktionen den Vereinsnachwuchs an die Aufgaben des Vereins heranführt;


  1. haben bereits unsere Vorfahren mit dem Erwerb eines Grundstücks auf dem schönsten Aussichtspunkt im Talgang, dem Schönhaldenfelsen und dem Bau eines Vereinsheims dort, als Treffpunkt für Wanderer und Erholungssuchende einen Ort der Geselligkeit und Kameradschaft, kurz eine Oase für Alt und Jung geschaffen.      

 

Vereinsaufgaben